Marktplatz «Social Media»

Marktstand 1: «Phänomen Social Media»

merzOb Werbung oder Unterhaltungssendungen am Fernsehen, private Statusmeldungen oder Lebensweisheiten auf Facebook … – tagtäglich sind wir mit unzähligen Aussagen konfrontiert, wo Medien uns sagen, wonach wir uns im Leben ausrichten sollen. – Medien sagen uns, was uns glücklich macht, was schön ist und was wir im Leben erreichen sollen. Sie sagen, was „in“ ist und was nicht, welche Lebensziele wir verfolgen sollen und wann wir erfolgreich sind. In der Werkstatt befassen wir uns mit der Frage, wo überall wir in den Medien solchen Botschaften begegnen und wie sie uns beeinflussen können. Oft ist diese Botschaft gar nicht so offensichtlich, sondern eher versteckt. Erst wenn wir sie wahrnehmen, können wir auch kritisch darüber nachdenken und uns ein eigenes Bild machen. Genau das sieht Thomas Merz als zentrales Ziel, sich ein eigenes Bild darüber zu machen, was uns eigentlich wichtig ist. Merz befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit Medien und ist Vater von drei Jugendlichen.

Marktstand 2: «Social Media – rheinspringen mit Jugendlichen»

rheinspringenrheinspringen unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg in die Arbeitswelt. Ziel ist, die Jugendlichen auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten und sie erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Mit welchen Medien kommunizieren Jugendliche? Welche Plattformen werden am häufigsten genutzt? Wie gehen die Jugendlichen mit den Neuen Medien um? Treten Sie in direkten Kontakt mit Jugendlichen von rheinspringen bridges und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Zudem erfahren Sie am Marktstand 2 mehr über die Arbeit von rheinspringen.

Marktstand 3: «Individuellen Support in Social Media»

bljDie Lernenden des Basislehrjahrs ICT unterstützen Sie individuell bei Ihrem Einstieg in die Welt der sozialen Medien. Bringen Sie Ihr Smartphone oder Ihr Tablet mit und wir helfen Ihnen Twitter, Facebook, XING und Co. einzurichten. Welcher Kanal eignet sich für welche Art von Informationsaustausch? Gerne zeigen wir Ihnen wie wir diese Medien nutzbringend einsetzen.

 

Auf dem Marktplatz „Social Media“ im Forum 8 des diesjährigen OKB Symposiums erhalten Sie Informationen aus erster Hand, blicken Jugendlichen über die Schultern und erhalten individuellen Support.

Hier finden Sie die Anmeldung.

Lehrpersonen auf Facebook & Co?

Merkblätter und Tipps zum Umgang mit Social Media für Lehrpersonen und Schulleitungen finden Sie unter http://www.social-media-lehrperson.info.