Kontrapunkt «Utopie BIGNIK – Versuch, eine Idee „auf den Boden“ zu bringen, Frank und Patrik Riklin»

Das klein-künstlerische Unternehmen “Atelier für Sonderaufgaben” wurde 1999 von den Zwillingen Frank und Patrik Riklin gegründet mit dem Ziel, „unabhängige und kompromisslose Kunst“ zu produzieren und Sonderaufgaben wahrzunehmen, „für die sich niemand so richtig zuständig fühlt. Die Riklin-Brüder absolvierten beide eine Lehre als Hochbauzeichner und studierten danach an verschiedenen Instituten Kunst. Mit der Schaffung der Marke “Null Stern Hotel” erreichten sie internationale Bekanntheit als Konzeptkünstler.

Gemeinsam ein riesiges Picknick-Tuch für die ganze Bevölkerung erschaffen, das einer Fläche von 100 Fussballfeldern entspricht. Bestehend aus 252‘144 Tüchern, exakt so vielen, wie die Einwohnerzahl der Region beträgt. Ein Tuch pro Einwohner! So lautet die Vision der Geschäftsstelle «Region Appenzell AR – St.Gallen – Bodensee» als Schirmherrin und der Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin vom Atelier für Sonderaufgaben, welche die Idee und das Konzept zu BIGNIK hatten.

Frank und Patrik Riklin
Atelier für Sonderaufgaben
Davidstrasse 42
9000 St.Gallen