Forum 1 mit Referent Jürg Engler:

Checkpoint «Prävention»! In diesem Forum zeigen wir konkrete Tipps und Handlungsmöglichkeiten, um psychische Gesundheit von Lernenden und Berufsbildenden durch Prävention zu erhalten und vorzubeugen.

Jürg Engler leitet die Fachstelle Psychische Gesundheit beim Amt für Gesundheitsvorsorge des Kantons St. Gallen. Der Dienstleistungsbetrieb ZEPRA unterstützt mit einem breiten und professionellen Angebot an Programmen und Projekten die Prävention und Gesundheitsförderung.

https://zepra.info

Forum 2 mit Austausch zwischen Lernenden und Berufsbildenden:

Im Forum «Perspektivenwechsel» soll der Austausch zwischen Lernenden und Berufsbildenden gefördert werden. Weiter soll die Sensibilisierung für ein gegenseitiges besseres Wahrnehmen und Verstehen von Belastungen verstärkt werden. Zudem sollen Handlungsempfehlungen ausgearbeitet werden.

Forum 3 mit Referentin Anita Blum:

Die Arbeits- und Organisationspsychologin gibt Auskunft darüber, wie die psychische Gesundheit bei Lernenden gefördert werden kann. Im Forum stehen alle Lernenden im Fokus: jene, die Unterstützung benötigen und solche, deren Ressourcen erhalten werden sollen. Gemeinsam soll sich über die Verhaltensweisen, den Umgang mit den Lernenden und die nötigen Hilfestellungen ausgetauscht werden.

Nähere Informationen sind unter FWS-Apprentice zu finden.

Forum 4 unter der Leitung der OKB Beirät:innen:

Die drei Ausbildungsverantwortlichen Claudia Binder (KSSG), Daniele Santi (BINA) und Daniel Inauen (Gastroformation) erarbeiten mit den Teilnehmenden konkrete Handlungswerkzeuge für Jugendliche mit psychischen Herausforderungen. Zudem kommt auch die Reflexion über das eigene Selbstbild in der Rolle als berufsbildungsverantwortliche Person nicht zu kurz – denn auch an diesen Menschen sind die letzten Jahre nicht spurlos vorbeigegangen.

Geht’s unseren Lernenden gut? Nach zwei Jahren Pandemie? Und woher wissen wir, wie sie sich fühlen? Am besten fragen wir sie. Am OKB-Symposium.

Dieses findet am 09.12.2022 unter dem Titel
«Psychische Herausforderungen bei Lernenden und Berufsbildenden – beobachten. verstehen. handeln.»
statt.

Wir werden diese Thematik aufnehmen und mit Ihnen diskutieren. Mit der Psychologin Ronia Schiftan und dem Glücksforscher Mathias Binswanger konnten wir zwei tolle Menschen und Expert:in gewinnen, die das Symposium bereichern. Und aufrütteln. Machen Sie mit!

Zudem findet am 19. / 20. Juni 2022 unsere Bildungsreise Discovery nach München statt. Sie steht gänzlich unter dem Eindruck des Fachkräftemangels und wie die Berufsbildung dazu beitragen kann und muss, diesen Mangel abzubauen.

Für beide Veranstaltungen können Sie sich ab sofort anmelden. Wir freuen uns auf Sie. Und wie!

Vom lebenslangen Lernen 3L wird viel gesprochen. Für die Arbeitgebenden ist es nicht dasselbe wie für die Arbeitnehmenden. Im Konzept Berufsbildung 2030 des SBFI erfährt das 3L eine ganz neue Gewichtung. «Upskilling» ist das neue Modewort. Oder Unwort. Je nachdem. Erfahren Sie mehr zum Thema und diskutieren Sie mit. Stimmen aus der Wirtschaft, Aussensichten und philosophische Gedanken von Ludwig Hasler runden den Tag ab.

Herr Harald Zillner, Leiter Ausbildung  Stadtwerke München, wird uns empfangen und einen Einblick in die verschiedenen Berufe geben. Das Thema Fachkräftesicherung ist auch bei den SWM aktuell.

Stadtwerke München

Die Stadtwerke München (SWM) gehören mit rund 9‘000 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern Münchens.  Jedes Jahr am 1. September starten ca. 140 Jugendliche ihre Ausbildung in 14 verschiedenen Berufen.

Seit Jahrzehnten stehen die SWM für eine sichere und Ressourcen schonende Versorgung der bayerischen Metropole mit Energie (Strom, Erdgas, Fernwärme) und quellfrischem Trinkwasser aus dem bayerischen Voralpenland. Zu den Leistungen gehören zusätzlich zur Energieerzeugung und Wassergewinnung, das Netzmanagement, die Verteilung und der Vertrieb. Die Verkehrstochter MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft) ist verantwortlich für U-Bahn, Bus und Tram und ist damit ein wesentlicher Pfeiler im Münchner ÖPNV. Darüber hinaus betreiben die SWM mit 18 Hallen- und Freibädern eine der modernsten Bäderlandschaften Deutschlands.

https://ausbildung.swm.de/

Frau Franziska Bäumler, Dipl. Pflegepädagogin (Univ.), Leiterin Bildungszentrum Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München empfängt uns vor Ort, gibt Informationen zur Ausbildung und freut sich auf einen regen grenzüberschreitenden Austausch zu den Themen Fachkräftemangel und Fachkräftesicherung.

 

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München setzt sich mit Engagement und Kompetenz für die Gesundheit ihrer Patienten ein. Dafür arbeitet ein hochkarätiges Team aus Ärzten, Pflegekräften und Wissenschaftlern rund um die Uhr.

https://www.mri.tum.de/

Lernen Sie Frau Bäumler am OKB Discovery 2020 persönlich kennen.

Frau Susanne Droux, Geschäftsführerin Berufsbildung /Branchenförderung wird die Gastgewerbliche Ausbildung in Deutschland und insbesondere in München vorstellen. Sie informiert über das Qualitätssiegel der Gastronomie, Schulpartnerschaften und geht im Rahmen der Fachkräftesicherung u.a. auf die Integration von Migrantinnen/Migranten ein. Im Anschluss an das Referat und den hoffentlich regen Austausch  ist der Besuch des traditionsreichen Hotels Platzl angesagt.

Bayerischer Hotel- und Gastgewerbeverband – DEHOGA Bayern
Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern ist der Unternehmer- und Wirtschaftsverband der Hotellerie und Gastronomie in Bayern. Er bündelt die Stimmen aller Unternehmen zu einer Stimme bei Politik, Medien, Öffentlichkeit und Gästen auch über die weissblauen Landesgrenzen hinaus.

Link dehoga-bayern.de

Platz Hotel

Platzl Hotel München

Das 4 Sterne Superior Hotel mit seinen zwei beliebten Restaurants – der Pfistermühle und dem Wirtshaus AyingerI – ist mit seiner Gastronomie die Adresse. Es liegt im Herzen der Altstadt und nur wenige Gehminuten vom Marienplatz, der Bayerischen Staatsoper, der Maximilianstrasse oder dem Viktualienmarkt entfernt. Die Familie Inselkammer und ihr Team verbinden in dritter Generation bayerische Gastlichkeit und traditionelle Stilelemente mit moderner Lebensart und neuester Technologie.

https://www.platzl.de/hotel/

Lernen Sie Frau Droux am OKB Discovery 2020 persönlich kennen.